Filter
21 Stellenanzeigen gefunden
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung

Jobs in der Betriebsart Bistro/Lounge

Bistros und Lounges – (ent)spannende Lokalkonzepte

Das Bistro ist ein kleines Lokal, ursprünglich im französischen Stil gehalten. Man trinkt hier Kaffee, Wein, Bier, alkoholfreie Erfrischungsgetränke oder auch Longdrinks. Meist sind klassische Bistros einfach möbliert, ohne viel Dekor. Das Angebot an Speisen ist eher übersichtlich. Wobei sich in letzter Zeit auch Bistros entwickelt haben, die zwar ebenfalls mit einer reduzierten Speisekarte arbeiten, diese aber von besonders hoher Qualität ist. Die Grenze vom Bistro zum Café, Restaurant oder zur Kneipe ist häufig fließend. 

Arbeitsumfeld Chill out-Gastronomie

Ähnliches gilt für Lounges, die bisweilen schon in Richtung einer Bar tendieren. In Lounges wird daher auch mehr Wert auf bequeme Sitzgelegenheiten geachtet und während Bistros gerne auch unter Tags aufgesucht werden, schlägt die Stunde der Lounges tendenziell eher am Abend. Hier ist das Speisenangebot oft nur mehr rudimentär vorhanden. In einer Lounge trifft man sich mit Freunden, um am Tagesausklang bei einem Drink und guter Musik zu entspannen. Natürlich gibt es auch Lounges im Tagesbetrieb, etwa auf Messen oder an Hochfrequenzstandorten in Bahnhöfen oder auf Flughäufen. Hier steht das entspannte Verweilen ebenfalls im Vordergrund, sei es, um im Messetrubel kurz aufzutanken oder die Wartezeit bis zum Abflug angenehm zu verbringen.

Vielfältige Jobmöglichkeiten im Service, an der Bar und in der Küche

Das personelle Herz dieser Gastronomietypen liegt im Servicebereich. Gute Kellner, eventuell auch Barkeeper sind für den größten Umsatzanteil verantwortlich. In Bistros, die mehr als nur Convenience-Snacks anbieten wird man sich auch nach einem ausgebildeten Koch umsehen, in einer Lounge mit Musikbeschallung kann dafür zusätzlich der Job eines DJs ausgeschrieben werden. Kellner (eigentlich „Restaurantfachmann, Restaurantfachfrau“) und Koch/Köchin sind mehrjährige Lehrberufe. Allerdings hat nicht jeder, der im Bistro oder in einer Lounge arbeitet, auch eine solche Lehre absolviert. DJs sind in der Regel Autodidakten. Barkeeper wiederum ist ein Mittelding: Es gibt mehrere Institute, die Barkeeper-Lehrgänge anbieten, oft wird dieser Job aber auch von Kellnern übernommen, die sich sukzessive das dafür nötige Know-how aneignen. 

In der HOGAPAGE Jobbörse den Traumberuf finden

In einem Bistro oder einer Longe zu arbeiten bedeutet in jedem Fall auch am Wochenende und am Abend seinem Beruf nachgehen zu müssen, in einer Lounge oft sogar bis in die Nacht. Wer aber speziell im Servicebereich den direkten Kundenkontakt schätzt und ein kommunikativer Typ ist, der findet mit einem Job in einem Bistro oder einer Longe vielleicht den Beruf, der ihm Spaß macht. In jedem Fall aber findet man die besten Berufsangebote dieser Branche auf der Jobbörse von HOGAPAGE.