Filter
19 Stellenanzeigen gefunden
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung

Jobs in der Betriebsart Call Center

Callcenter sind Betriebe oder Abteilungen von Unternehmen, die einen telefonischen Kontakt zu den Kunden schaffen. Die Verbreitung von Callcentern startete in den 1970er-Jahren in den USA. Etwa seit der Jahrtausendwende ist der Siegeszug von Callcentern auch in Mitteleuropa ungebrochen. Verwendung finden Callcenter dabei in so gut wie allen Branchen, egal ob Handel, Kreditkartenfirma oder Zeitungsverlag, Buchungsportal oder Softwareunternehmen, Marktforschungsinstitut oder Automobilclub. Zunehmend werden Callcenter auch in hoch qualifizierten Bereichen wie in der Medizin zur Betreuung von chronisch erkrankten Patienten eingesetzt. 

Call Center Jobs - der direkte Draht zum Kunden

Bei den Jobs im Call Center wird zwischen Inbound- und Outbound-Bereich unterschieden. Der Job im Inbound wird als passiv bezeichnet, weil der Kunde anruft, um Waren oder Dienstleistungen zu bestellen, um Rat bei einem Problem zu holen oder auch um sich zu beschweren. Im aktiven Outbound Job rufen die Callcenter-Mitarbeiter Kunden an, etwa für Marktforschungszwecke oder beim Telefonverkauf. Die Arbeitsumgebung eines Callcenters ist zumeist ein Großraumbüro mit akustisch abgeteilten Arbeitsplätzen. Die Mitarbeiter sind in der Regel mit Headsets ausgestattet, was ihnen erlaubt, trotz des Telefonierens mit beiden Händen Tastatur und Maus bedienen zu können. 

Jobausbildung zum/zur Callcenteragent/in

Eine einheitliche Berufsausbildung für Callcenter-Agents  ist nicht vorgeschrieben. Die nötigen Kenntnisse und Fertigkeiten werden häufig  betriebsintern vermittelt. Man kann aber auch eine 2-jährige einschlägige Ausbildung als Callcenteragent/in an diversen Berufsausbildungs-Instituten absolvieren. In Deutschland  gibt es zudem seit 2006 zwei staatlich anerkannte Ausbildungsberufe eigens für den Callcenter Bereich: Zwei Jahre lang kann man sich zur „Servicefachkraft für Dialogmarketing“ ausbilden lassen und im Anschluss daran ein weiteres Jahr zum „Kaufmann für Dialogmarketing".

Freundlichkeit und hohe Frustrationstoleranz gefragt

Wer in einem Callcenter arbeiten möchte sollte in jedem Fall eine gewisse Hartnäckigkeit und hohe Frustrationstoleranz besitzen. Falls es sich bei dem Job noch dazu um eine Beschwerdeabteilung handelt, ist auch die stoische Ruhe eines buddhistischen Mönches von großem Vorteil. Freundlichkeit, Höflichkeit, eine angenehme Stimme und die Fähigkeit, sich gut auszudrücken, sind weitere Eigenschaften, die man für einen Job in einem Callcenter mitbringen sollte. Da viele Callcenter gerade in der Freizeit ihrer Kunden erreichbar bzw. aktiv sein müssen, ist zusätzlich häufig die Bereitschaft zu Wochenend-, Abend- oder sogar Nachtschichten erforderlich.  

Karriere im Callcenter mit der HOGAPAGE Jobbörse

Wenn obige Eigenschaften auf Sie zutreffen, bietet sich ein Job in einem Callcenter als Karrierechance an. Da seit einigen Jahren immer mehr Unternehmen Callcenter einrichten oder mit solchen zusammenarbeiten, sind freie Stellen in Callcentern jedenfalls keine Seltenheit. Die HOGAPAGE Jobbörse führt in ihrer umfangreichen Datenbank auch interessante Callcenter-Jobs.