Filter
0 Stellenanzeigen gefunden
Erhalten Sie für diese Suchanfrage Jobs per E-Mail!
Durch die Bestätigung des Jobs per E-Mail-Auftrages bestätigen Sie die AGB und die Datenschutzerklärung

Jobs Ernährungsberater

Sie haben Freude daran, Menschen die ihre Ernährung umstellen möchten oder müssen, etwa weil sie unter Übergewicht, Diabetes oder anderen ernährungsbedingten Krankheiten leiden, zu beraten und zu unterstützen? Dann sollten Sie einen Job als Ernährungsberater ins Auge fassen! Ernährungsberater sind vielseitig einsetzbar, man trifft sie bei Krankenkassen, Versicherungen, in Vorsorge- und Reha-einrichtungen, Diätkliniken, Sportstudios oder Wellnesshotels ebenso an, wie in Kuranstalten oder bei Nahrungsmittelherstellern. Einige dieser interessanten Arbeitgeber schreiben ihre Stellen auf HOGAPAGE aus.  

Was macht man im Job als Ernährungsberater?

Ein Ernährungsberater erstellt Ernährungspläne, analysiert das Essverhalten und begleitet seine Klienten beim Einkaufen und Kochen. Außerdem gehört es zum Job, Kunden positiv zu motivieren und auch regelmäßig den Erfolg der Ernährungsumstellung zu kontrollieren. Nicht zum Tätigkeitsbereich eines Ernährungsberaters gehört jedoch die Therapie von kranken Personen, denn diese ist Medizinern oder Diätologen vorbehalten. Zum Berufsbild von Ernährungsberatern gehört auch der Präventionsbereich, daher sind diese häufig bei Krankenkassen oder Versicherungen angestellt, in deren Auftrag sie Infoveranstaltungen etwa in Kindergärten, Schulen oder Firmen durchführen. 

Wie wird man Ernährungsberater?

Ernährungsberater ist keine staatlich geregelte Berufsausbildung, sondern wird als Zusatzausbildung zu einem bestehenden Beruf absolviert. Solche Fortbildungen werden von verschiedenen Instituten angeboten und sind entweder Vollzeit, als Teilzeitlehrgang neben einem Beruf oder sogar im Fernstudium möglich. Je nach Anbieter gibt es verschiedene Voraussetzungen, die ein Bewerber erfüllen muss. Manche verlangen eine Vorbildung als Diätassistent oder Ökotrophologe, andere wenden sich an Krankenschwestern oder Reformhauspersonal und bei manchen genügen lediglich eine abgeschlossene Schulausbildung und ein Interesse an den Materien Ernährung und Gesundheit. 

Ausbildungsinhalte für angehende Ernährungsberater

Zu den Inhalten der Ernährungsberater-Ausbildung gehören die Bereiche Diätetik oder Lebensmittelkunde ebenso wie die Physiologie des menschlichen Verdauungstraktes, die Ernährung von speziellen Zielgruppen (Leistungssportler, Schwangere/Stillende, etc.) aber auch Themen wie Marketing oder Psychologie. 

Zum Job als Ernährungsberater mit HOGAPAGE

Um als Ernährungsberater Erfolg zu haben sollte man außerdem gut motivieren können, Freude am Kontakt mit kranken Menschen haben, eine hohe soziale Kompetenz besitzen und flexibel bei Arbeitszeit oder Arbeitsort sein. Einen guten Überblick über aktuell offene Jobs als Ernährungsberater finden sie auf HOGAPAGE.

 

Andere Seiten, die Sie interessieren könnten