Führungswechsel

Klaus Schörghofer wird neuer Brau Union-Chef

Der bisherige Geschäftsfeldleiter Lebensmittelhandel bei der Brau Union Österreich, Mag. Klaus Schörghofer, tritt die Nachfolge von Dr. Magne Setnes ab 1. Mai 2020 als Vorstandsvorsitzender an.

Mittwoch, 25.03.2020, 12:04 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Klaus Schörghofer

Mag. Klaus Schörghofer ist ab 1. Mai das neue Gesicht an der Spitze der Brau Union Österreich. (© Brau Union Österreich)

Nach dem Abgang des bisherigen Brau Union-Chefs in Österreich – Magne Setnes folgt Marc Gross als Chief Supply Chain Officer bei Heineken International, und wird zugleich Mitglied im Heineken Global Executive Team – wurde nun sein Nachfolger bekanntgegeben: Klaus Schörghofer hat Wirtschaftspädagogik an der Johannes Kepler Universität Linz studiert und ist seit vielen Jahren im Konzern tätig, u.a. als Controlling-Leiter der Brau Union Österreich. Seit 2018 führt er das Geschäftsfeld Lebensmittelhandel und wurde in das Managementteam der Brau Union Österreich bestellt.

„Unser Fokus liegt auf der kontinuierlichen Fortsetzung unserer bewährten Strategie in der Brau Union Österreich. Seit vielen Jahren haben sich unsere Stärken am Markt entwickelt: das klare Bekenntnis zur österreichischen Wertschöpfung und zur nachhaltigen Bierkultur, das breite Markenportfolio, wachsender Export von österreichischen Bieren und die konsequente Umsetzung der neuen digitalen Chancen für Kunden und Konsumenten. Dies soll auch der Weg für unsere Zukunft der Brau Union Österreich bleiben“, so Magne Setnes, der seine Funktion als Vorstandsvorsitzender ab 1. Mai 2020 an Klaus Schörghofer übergibt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen