Genuss für einen guten Zweck

„Sterne-Azubis“ richten Schlossgala aus

Zugunsten der Heidelberger Stiftung Courage richten die Auszubildenden der Schlossgastronomie des Heidelberger Schlosses eine groß angelegte Charity-Gala im Königssaal aus.

Freitag, 08.03.2019, 09:16 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Handvoll junger Azubis vor dem Heidelberger Schloss

Die Azubis des Heidelberger Schlosses werden rund 120 Gäste mit einem Vier-Gänge-Dinner auf Sterneniveau verwöhnen. (© Paul Gärtner)

Wenn am 24. März im Schloss Heidelberg rund 120 Gäste im Königssaal begrüßt, bekocht und bedient werden, dann herrscht im Team der Heidelberger Schlossgastronomie mehr Anspannung als sonst. Die 14 Auszubildenden der Sterneküche von Martin Scharff sowie die fünf angehenden Restaurantfachleute dürfen an diesem Abend ihr Können unter Beweis stellen. Doch auch die Vorab-Organisation des großen Events samt Menü obliegt dem Auszubildenden-Team. Die Gala soll ein wichtiger Baustein des Ausbildungsplans in der Schlossgastronomie sein, ebenso wie Winzerbesuche, Schulungen der Vereinigung der Jeunes Restaurateurs oder die Teilnahme an Koch- und Branchenwettbewerben. „Wir bauen unseren Nachwuchs damit gezielt auf. Die Gala ist das Highlight, denn ein solcher Abend, an dem sie selbst Regie führen, der hallt noch lange mit Stolz nach“, sagt der 55-jährige Sternekoch Martin Scharff.

Vielfältiger Ausbildungsmix in der Schlossgastronomie
Entgegen des allgemein in der Branche vorherrschenden Nachwuchsmangels kann sich die Heidelberger Schlossgastronomie über ausreichend Bewerber freuen. „Das liegt sicher zum einen an der tollen Location, aber auch an dem Mix, den die jungen Leute bei uns haben. Nur wenige Betriebe bieten eine so vielfältige Ausbildung wie wir: vom gehobenen Bankett bis Gourmet und Catering von klein bis riesig, inhouse wie außer Haus.“ Scharff sowie sein Küchenchef Stephan Haupt legen großen Wert auf die Vermittlung von handwerklich-soliden Küchentechniken. „Die jungen Leute sollten sich nicht nur nach den neuen, verrückten Branchenheros richten. Wir haben es hier mit einem Handwerk zu tun, da geht es nicht nur um Effekthascherei auf dem Teller“, so Scharff.

Genuss für den guten Zweck
Zur großen Gala werden zahlreiche Angehörige der Azubis kommen, aber auch andere Gäste dürfen sich auf ein 4-Gang-Menü auf höchstem Niveau freuen. Doch dieser Abend steht nicht nur im Zeichen der Ausbildung, sondern sämtliche Einnahmen sollen der Heidelberger Stiftung Courage am Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Uniklinikums Heidelberg zugute kommen. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, zusätzliche Leistungen für chronisch kranke Kinder umzusetzen, die zur Verbesserung des humanitären und psychosozialen Umfeldes der Kinder und ihrer Familien beitragen. Dank der Spendengelder  wird jährlich eine zweiwöchige Ferienkur für chronisch leber- und nierenkranke Kinder durchgeführt. Für Scharff ist das Engagement eine Herzenssache: „Wir haben selbst alle Kinder und es liegt uns sehr am Herzen, diese lokale Institution zu unterstützen. Wir freuen uns auf einen schönen, erfolgreichen Abend.“

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse finden sich tagesaktuell spannende Jobs im Bereich Ausbildung/Lehre/Studium

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen