Personalie

Carsten Colmorgen leitet Dorint Kurfürstendamm Berlin

Für die Leitung der Berliner „Trophy-Immobilie“ am Berliner Ku’damm hat Dorint Carsten Colmorgen als Hoteldirektor verpflichtet. Er kehrt damit zu Dorint zurück. Für das Hotel im Herzen Berlins hat er ehrgeizige Pläne.

Freitag, 18.12.2020, 08:21 Uhr, Autor: Kristina Presser
Carsten Colmorgen, neuer Hoteldirektor im Dorint Kurfürstendamm Berlin

Carsten Colmorgen ist neuer Hoteldirektor im Dorint Kurfürstendamm Berlin. (Foto: ©Dorint)

Ende Oktober 2020 wurde bekannt, dass Dorint das ehemalige Sofitel Berlin Kurfürstendamm in Charlottenburg übernimmt – jetzt steht auch der neue Hoteldirektor fest: Carsten Colmorgen leitet seit der offiziellen Übernahme Anfang November das Dorint Kurfürstendamm Berlin. Seine Ziele hat der 55-jährige Hotelier bereits deutlich gemacht: „Das Hotel soll wieder Anlaufstelle für die Filmindustrie werden und gleichzeitig eine führende Rolle bei großen Konferenzen und Veranstaltungen spielen. Mit insgesamt 16 Veranstaltungsräumen auf einer Fläche von über 2.200qm bieten wir mit dieser zentralen Lage optimale Möglichkeiten jede Art von Event perfekt umzusetzen. Gerade jetzt in der Pandemie sind wir ein führender Anbieter von Hybrid-Meetings.“

Rückkehr zu Dorint

Für Colmorgen ist es eine Rückkehr zur Dorint-Hotelgruppe: Bereits von 2002 bis 2005 leitete er als Hoteldirektor das Dorint Sanssouci Berlin-Potsdam. Und auch das Dorint Kurfürstendamm Berlin ist für ihn kein unbekanntes Haus. Von 2005 bis 2018 leitete er das Hotel zunächst als Hôtel Concorde und später als Sofitel. Bevor er jetzt erneut die Führung des Hauses übernahm, war Carsten Colmorgen als Director Germany für die Leitung der Agentur Conference & Touring C + T in Berlin verantwortlich, die Teil von Kuoni Destination Management und der JTB-Unternehmensgruppe ist.

Seine Hotelkarriere begann Colmorgen zunächst mit einer Ausbildung zum Hotelfachmann im Hotel Kieler Yacht Club, die er 1986 erfolgreich abschloss. Danach sammelte er Erfahrungen bei internationalen Hotels bzw. Hotelketten, wie im Londoner Fünf-Sterne-Hotel „The Selfridge Hotel“, im Fünf-Sterne „Le Grand Hotel InterContinental Paris“ oder im Hilton Düsseldorf. Parallel erwarb er ein Diplom in „Strategisches Management“ an der englischen Henley Business School.
(Dorint/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen