Corona-Pandemie

Fast 100 Prozent Immunisierung bei Dormero

Die Dormero Gruppe kann eine fast 100 Prozent Impf- bzw. Genesenenquote verkünden. Bereits im Frühjahr wurde eine 3G-Pflicht in den Arbeitsverträgen verankert.

Montag, 22.11.2021, 15:49 Uhr, Autor: Martina Kalus
Impfung

Die Impfung führt zu sozialer Sicherheit im Gastgewerbe. (Foto: © Production Perig/stock.adobe.com)

Während in der Gesellschaft das Thema Impfpflicht für gewisse Branchen wie auch die gesamte Bevölkerung immer größere Wellen schlägt, darf die Dormero Gruppe mit Ihren 500 Beschäftigten mit 99,2 Prozent eine fast 100 Prozent Impf,- bzw. Genesenenquote verkünden. Somit hat die Dormero Gruppe wohl als einer der ersten Hotelkonzerne in Europa die 100% Quote erreicht.

CEO Manuela Halm
CEO Manuela Halm (Foto: © Dormero)

3G Pflicht im Vertrag verankert

„Wir haben durch ein rechtzeitiges Aufklärungsmanagement, wie auch das Angebot von Impfungen am Arbeitsplatz, alle unsere Mitarbeitenden die letzten Monate erreicht. Für Neueinstellungen, wie auch anstehende Verlängerungen und Unbefristungen wurde eine 3G Pflicht in den Arbeitsverträgen bereits im Frühjahr verankert“, so CEO Manuela Halm.

Bereits im Juni haben sich alle 40 Führungskräfte von Dormero zudem als Zeichen der Geschlossenheit vom Betriebsarzt impfen lassen. Darauf wurde in vielen Einzelgesprächen die Notwendigkeit der Impfung für die Gemeinschaft und das Team deutlich gemacht.

Soziale Sicherheit im Gastgewerbe

„Natürlich haben wir den einen oder anderen Kollegen auf dem Weg zu diesem Ziel verloren, aber wir können nun unseren Gästen bei Dormero ein höchstmögliches Maß an Sicherheit bieten. Dies führt mittelfristig zu mehr Buchungen und somit bringt die Impfung der Firma eine wirtschaftliche und somit der Belegschaft eine soziale Sicherheit“.

(Dormero/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen