Personalie

Kempinski bestätigt Bernold Schroeder als CEO

Bernold Schroeder wurde vorzeitig als Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG sowie als CEO der Kempinski-Gruppe bestätigt. Schroeder hatte 2020 nach dem Ausscheiden von Martin R. Smura das Amt als Interimschef übernommen.

Dienstag, 14.09.2021, 12:29 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Bernold Schroeder

Bernold Schroeder bleibt CEO der Kempinski-Gruppe. (Foto: © Kempinski)

Der Aufsichtsrat hat die vorzeitige Verlängerung des Mandats von Bernold Schroeder als Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG beschlossen und ihn in seiner Funktion als Chief Executive Officer der Kempinski-Gruppe bestätigt. Schroeder leitet den Konzern seit Dezember 2020. 2017 trat er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Chief Operating Officer Europe bei Kempinski ein. Zuvor war er in leitenden Positionen in wichtigen Wachstumsmärkten bei Pan Pacific Hotels (Singapur), Jin Jiang International (Shanghai) sowie bei Banyan Tree Hotels & Resort tätig. Mit mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung in der internationalen Hotelbranche verfügt er über außergewöhnliche unternehmerische und operative Führungsqualitäten, die ein umfassendes Verständnis für globale Top-Service-Standards mit einem Gespür für die Besonderheiten des Luxus und für das Management erfolgreicher Beziehungen zu Stakeholdern verbinden.

(Kempinski/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen