Business-Tourismus

Tipps für Geschäftsreisende

Deutschland lockert die Corona-Maßnahmen und auch Geschäftsreisen werden von den Unternehmen wieder aufgenommen. Worauf Businessreisende bei der Planung achten sollten.

Donnerstag, 14.05.2020, 12:44 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Geschäftsmann im Hotel

Auch bei Geschäftsreisen müsssen in Coronazeiten einige wichtige Dinge beachtet werden. (©didesign/stock.adobe.com)

Hygienevorschriften und von der Regierung festgelegte Arbeitsschutzstandards geben den Takt für einen neuen Normalbetrieb der Unternehmen vor. Auch Geschäftsreisen kommen zurück auf die Agenda der Betriebe. Hier ein paar wertvolle Tipps für die Planung einer sicheren Geschäftsreise in Zeiten von Corona:

Achten Sie bei Fluggesellschaften und Zügen auf folgende Maßnahmen:

  • Reduzierte Kapazitäten beachten
  • Reisende: Mittelsitz im Flugzeug oder Zug unbesetzt lassen oder Spritzschutz/Glaswand zwischen den Sitzen installieren (Vorschlag von Flugzeugsitzehersteller Aviointeriors)
  • Es wird genügend Platz und ein ausreichender Sitzabstand in den Warteräumen eingeplant
  • Die Kabinen werden nach jedem Flug/ jeder Zugverbindung desinfiziert
  • Pflicht zum Tragen von Masken im Transportmittel und in den Warteräumen
  • Messungen des Fiebers vor dem Flug (sollte unter 37 Grad liegen)

Mietwagen sollten auf Inlandsstrecken vorrangig genutzt werden, wenn:

  • eine Desinfektion des Autos nach jedem Kunden erfolgt
  • Masken bereitgestellt werden

Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Möglichst nur außerhalb der Stoßzeiten reisen

Hotels sollten folgende Regelungen erfüllen:

  • Tägliche Desinfektion und vor allem nach jedem Aufenthalt
  • Bereitstellung von Masken

Restaurants:

  • Sitzabstand einhalten
  • Keine Selbstbedienung oder Buffets
  • Mind. einmal täglich Desinfektion von Restaurant-Räumen (TravelPerkPR/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen