Neuausrichtung

Vapiano verabschiedet sich von Pizza

Bei Vapiano wird es künftig keine Pizza mehr geben. Die Restaurantkette setzt stattdessen auf die sogenannte Pinsa.

Freitag, 04.06.2021, 08:02 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Pinsa mit Tomate und Rucola

Statt Pizza steht bei Vapiano ab September Pinsa auf der Karte. (Foto: © bbivirys/stock.adobe.com)

Vapiano nimmt die Pizza von der Speisekarte. „Bis September werden wir die Pizza bei Vapiano auslaufen lassen und durch Pinsa ersetzen“, sagte Vapiano-Mitgesellschafter Delf Neumann der WirtschaftsWoche. Die Pinsa ist der Pizza sehr ähnlich, durch die lange Ruhezeit des Teiges – 72 Stunden – ist sie jedoch leichter bekömmlich.

In Norditalien sind die Pizza-ähnlichen Teigfladen bereits der Renner. Jede dritte Pizzeria ist eine Pinseria. In Deutschland will Vapiano laut WirtschaftsWoche „Vorreiter sein“. (WirtschaftsWoche/NZ)

Sie wollen Teil der Restaurantkette werden? In der HOGAPAGE Jobbörse finden Sie aktuelle Stellenanzeigen des Unternehmens.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen