Österreich

Almdudler-Fabrikant wird „Wächter des gelben Steins“

Unter dem Motto „United in Diversity“ wurde im Wiener Rathaus der Life Ball gefeiert. Als „Wächter des gelben Steins“ warb Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein für gesellschaftliche Akzeptanz.

Dienstag, 11.06.2019, 10:59 Uhr, Autor: Thomas Hack
Heribert Thomas Kleins Auftritt bei der Life Ball Eröffnungsshow.

Mit seinem Auftritt auf dem Life Ball möchte Heribert Thomas Klein zur Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft über Toleranz, Offenheit und Respekt beitragen. (© Almdudler)

„United in Diversity“ – Unter diesem Motto wurde am Life Ball bis in die frühen Morgenstunden im Wiener Rathaus gefeiert und für eine groß angelegte Ballnacht gesorgt. Ein ganz besonderes Schmankerl: Almdudler Sprudelfabrikant Heribert Thomas Klein war als langjähriger Partner des Life Ball zum ersten Mal auch Teil der glanzvollen Eröffnung, die sich dieses Jahr an der Geschichte des „Zauberers von Oz“ orientierte. „Als Wächter des gelben Steins war es meine Aufgabe, den ‚Stein der Akzeptanz‘ zu hüten. Es freut mich ganz besonders, dass ich diese Rolle übernehmen durfte. Gesellschaftliche Akzeptanz ist für ein gemeinsames Miteinander, in dem sich niemand ausgegrenzt fühlt, eine tragende Säule. Es ist mir ein echtes Herzensanliegen, zur Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft über Toleranz, Offenheit und Respekt beizutragen“, resümiert Heribert Thomas Klein.

Die Aufgabe des Almdudler-Zauberers …

Um 21:30 Uhr war es dann soweit: Die Wächter der insgesamt sechs farbigen Steine, die je einen der zentralen Begriffe des Life+ Awards repräsentieren, nahmen ihre Plätze ein. Eine Zirkustruppe zog auf dem Rathausplatz ein und schlug ihre Zelte auf, bevor dann ein gewaltiger „Wirbelsturm“ aufkam, der über alles hinwegfegte. Im Rahmen dieses Showspektakels mussten die Wächter schließlich die Aufgabe des Zauberers erfüllen, sechs farbige Steine aus dem ganzen Land zusammenzutragen. Diese stehen für Ehrlichkeit, Akzeptanz, Bewusstsein, Menschlichkeit, Courage und Liebe. „Angelehnt an unsere neue Almdudler ‚Pride‘ Edition, auf der gleichgeschlechtliche Trachtenpärchen in Feierlaune abgebildet sind, durfte ich drei verschiedenen Almdudler ‚Pride‘ Trachtenpärchen den gelben Stein überreichen. Die Inszenierung war großartig, die Outfits fantastisch und die Stimmung am Rathausplatz genau so, wie es sich alle für den letzten Life Ball erhofft haben. Wir blicken auf Großartiges zurück und werden den Life Ball in bester Erinnerung behalten“, fasst Heribert Thomas Klein, der Almdudler Sprudelkönig und Wächter des gelben Steins, zusammen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen