Comeback-Bier

Beer meets Gin

Die Stiegl-Hausbrauerei startet nach einer Corona-bedingten kurzem Zwangspause wieder durch: Das Comeback wird mit dem Gin-Style IPA „Ginder” gefeiert.

Donnerstag, 11.06.2020, 08:48 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und Gin-Experte Peter Affenzeller

Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und Gin-Experte Peter Affenzeller freuen sich über das Ergebnis ihrer Zusammenarbeit. (© Neumayr/Leo)

Stiegl-Kreativbraumeister Markus Trinker und sein Team konnten es kaum erwarten und so war die Freude entsprechend groß, als in der Stiegl-Hausbrauerei nach einer kurzen Corona-Sudpause der reguläre Braubetrieb wieder aufgenommen wurde, um das neue saisonale Hausbier zu brauen. „Wir haben uns dabei ganz bewusst für die Neuauflage unserer beliebten Bierkreation ‚Ginder‘ entschieden, denn das Gin-Style IPA hat nach seiner Premiere im Vorjahr alle Erwartungen übertroffen und bei den Fans besonderer Bierspezialitäten voll eingeschlagen“, freut sich Trinker. Für die Komposition des „Ginder“ hat er sich mit dem oberösterreichischen Gin- und Spirituosenhersteller Peter Affenzeller zusammengetan und unter dem Motto „Bier trifft Gin“ wurde gemeinsam die Rezeptur kreiert.

Mit diesem Craftbier hat man in der Stieglbrauerei einen Trend am Getränkemarkt aufgegriffen und weiterentwickelt. Sowohl Kreativbiere als auch Gin haben in den vergangenen Jahren als Lifestyle-Getränke einen echten Hype erlebt. „Was lag also näher, als ein Bier zu brauen, das in seiner aromatischen Ausprägung vom Gin inspiriert wurde“, erklärt dazu Markus Trinker. Das Geheimnis liegt in dem Fall aber nicht in der Beigabe von Gin, sondern in der besonderen Gewürzmischung. „Als Gin- und Spirituosenhersteller haben wir unsere ganze Erfahrung im Umgang mit den ‚Botanicals‘ miteinfließen lassen“, ergänzt Affenzeller.

Das „Ginder“ wartet mit floralen Noten auf – allen voran natürlich Wacholder – kombiniert mit Lavendel, Koriander und Zitrusrinde. „Der Geschmack ist einerseits geprägt von den ‚Botanicals‘ und wird zugleich von der fruchtigen, IPA-typischen Hopfung unterstrichen“, beschreibt Markus Trinker seine Bierkreation. Als Speisenbegleiter passt das „Ginder“ sehr gut zu würzigen Gerichten, das Gin-Style IPA eignet sich aber auch perfekt als Digestif. Erhältlich ist es ab sofort bis Ende August in Handel und Gastronomie.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen