Dine & Beer

Haubenküche trifft Gerstensaft

Bereits zum vierten Mal dürfen sich Gourmets am 15. Februar 2020 auf ein sechsgängiges Degustationsmenü im höchstgelegenen Drei-Hauben-Restaurant der Welt, dem „Schaufelspitz“ am Stubaier Gletscher, freuen.

Montag, 10.02.2020, 08:59 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
kellnerin schenkt ein Glas Bier aus der Flasche ein

Dass Bier längst den Weg vom Begleiter bodenständiger Hausmannskost hin zum exklusiven Getränk in der gehobenen Gastronomie genommen hat, will die Veranstaltung „Dine & Beer“ am 15. Februar beweisen. (© Natasza Lichocka)

Inmitten der Stubaier Gletscherwelt auf knapp 3.000 Metern sorgt Küchenchef und Haubenkoch David Kostner für Gipfelgenüsse der besonderen Art. Bei der Gourmetnacht „Dine & Beer 2020“ dürfen die Gäste auf ein Menü gespannt sein, das sich rund um das „flüssige Gold“ dreht. Bierkenner und Neugierige genießen eigens auf die Gänge abgestimmte Biersorten, die die Aromen von geräucherter Forelle mit gebeiztem Eigelb, rosa Entenbrust mit fermentierter Rotkohlcreme oder dem Matcha Pudding mit Bananeneis akzentuieren.

Neben Bieren aus aller Welt wird bei der Gourmetnacht Dine & Beer 2020 speziell Fokus auf regionale Brauereien gelegt. Durch den Abend führen Markus Trinker, Braumeister der Stiegelbrauerei und erster Österreichischer Biersommelier-Staatsmeister sowie Christoph Bichler von der Tiroler Brauerei Bierol.

Bei Dine & Beer wird außerdem gezeigt, dass neben Bier auch Cider durchaus spannend für die Gourmetküche sein kann.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen