Coole Drinks

Cocktailtipp der Woche: „Chicago Fizz“

Dunkler Rum, Ruby Port, Zucker und Zitronensaft – mit dem „Chicago Fizz“ stellen wir Ihnen hier den wohl kräftigsten Vertreter einer klassischen Drinkgruppe mit langer Tradition vor.

Montag, 02.03.2020, 15:02 Uhr, Autor: Thomas Hack
Der Cocktail "Chicago Fizz"

(© Thomas Hack)

In den Zeiten vor der amerikanischen Prohibition hatten die wahren Gentlemen den Tag gerne mal mit einem sogenannten „Fizz“ begonnen, welcher fast immer aus etwas leichteren Zutaten wie etwa dem Gin bestand. Mit dem „Chicago Fizz“ stellen wir Ihnen diese Woche stattdessen eine etwas kräftigere Variante dieser Klassiker vor – mit dunklem Rum, Ruby Port, Zucker und Zitronensaft. Manche Mixologen munkeln, dass schon Al Capone den „Chicago Fizz“ zu schätzen wusste. P.S.: Wer das Ganze noch ein Stückchen originaler haben will, gibt noch Eiweiß mit in das Glas – was ursprünglich gegen den Kater am frühen Morgen helfen sollte.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen