Wettbewerb

Sommelier-Cup geht in eine neue Runde

Vom 20. bis zum 21. November 2022 lädt das Deutsche Weininstitut (DWI) nach Mainz ein. Beim Sommelier-Cup treten Weinfachleute und Nachwuchskräfte aus Gastronomie und Handel gegeneinander an. Sie messen sich in verschiedenen Disziplinen.

Montag, 31.10.2022, 09:47 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Sommeliers testen Wein

Der Sommelier-Cup findet vom 20. bis zum 21. November 2022 in Mainz statt. (Foto: © Parilov/stock.adobe.com)

Im Mittelpunkt des zweitägigen Wettbewerbs stehen Fragen zu Weinanbau und -erzeugung in Deutschland ergänzt durch verdeckte Blindverkostungen, die Weinberatung von Kunden und Gästen, Weinservice, Lagerhaltung sowie Kalkulationsfragen.

Eine Fachjury, bestehend aus Vertretern der Sommelier-Union Deutschland, der Hotelfachschule Heidelberg, des International Wine Institutes sowie Weinjournalisten, bestimmt am Ende des zweiten Veranstaltungstages den Gewinner des DWI-Sommelier-Cups 2022. Moderiert wird das Event von der fachkundigen Master of Wine Romana Echensperger.

Die Preise

Die Finalisten erhalten attraktive Geldpreise: So steht dem Sieger ein Gewinn von 1.500 Euro und die Teilnahme an der „Sommelier-Summer-Class“ in Geisenheim – ein Treffen von Sommeliers aus aller Welt, organisiert vom Deutschen Weininstitut – zu. Der zweite Platz erhält 1.000 Euro und der Drittplatzierte 750 Euro.

Anmeldungen sind bis zum 11. November 2022 online möglich. 

(Deutsches Weininstitut/SAKL)

Weitere Themen