Foodtrends

Hard Rock Cafe führt veganen „Blutburger“ ein

Die weltweit operierende Burger-Kette bietet in 23 europäischen Filialen von nun an einen 170 Gramm schweren, fleischlosen, blutenden Burger an. Auch Fleischliebhaber sollen damit überzeugt werden.

Dienstag, 11.06.2019, 10:16 Uhr, Autor: Thomas Hack
EIne junge Dame mit Burger in einem Hard Rock Cafe

Der vegane Moving Mountain Burger soll eine pflanzliche „Fleisch“-Option für Flexitarier, Veganer, Vegetarier und Fleischesser gleichermaßen sein, ohne Kompromisse beim Geschmack einzugehen. (© picture alliance/imageBROKER)

Moving Mountains, ein Pionierunternehmen für pflanzliche Lebensmitteltechnologie, führt dieser Tage in 23 Hard Rock Cafe-Filialen in ganz Europa, darunter Berlin, Köln und München, offiziell seinen fleischlosen, blutenden Burger bei der Burgerkette Hard Rock Cafe ein. Der ca. 170 Gramm schwere Moving Mountains Burger soll wie Fleisch brutzeln, riechen, schmecken und bluten, ist aber aus komplett pflanzlichen Zutaten gefertigt. Die Kette wird ab 14. Juni eine klassische Portion des Burgers anbieten, der 25 g Protein enthält und wahlweise mit Cheddar-Käse und einem knusprigen Zwiebelring belegt ist. Serviert wird der vegane Blutburger mit Blattsalat, Tomaten, einem gerösteten Brötchen und Pommes frites.

„Inspirierendes Gericht für Flexitarier“

Der Burger von Moving Mountains möchte damit eine pflanzliche „Fleisch“-Option für Flexitarier, Veganer, Vegetarier und Fleischesser gleichermaßen sein, ohne Kompromisse beim Geschmack einzugehen. Simeon Van der Molen, Gründer von Moving Mountains lässt dazu verlauten: „Unsere Mission ist es, in neue Restaurants und Städte zu expandieren, um mithilfe der neuesten Lebensmitteltechnologie wirklich inspirierende Gerichte für Flexitarier zur Verfügung stellen zu können. Unsere Einführung im weltberühmten Hard Rock Cafe, das für seine legendären Burger bekannt ist, bescheinigt dem Moving Mountains Burger, dass er ein wirklich köstlicher Burger ist, der mit Rindfleisch konkurrieren und mit seinen 170 Gramm auch bei der Größe mithalten kann!“

Herstellung mit modernster Lebensmitteltechnologie

Der Moving Mountains Burger wird an den folgenden 23 Hard Rock Cafe-Standorten in Europa eingeführt: Amsterdam, Antwerpen, Athen, Barcelona, Berlin, Brüssel, Köln, Kopenhagen, Edinburgh, Florenz, Glasgow, Lissabon, London, Madrid, Manchester, München, Nizza, Paris, Prag, Rom, Sevilla, Venedig und Wien. Jeder Burger wird den Entwicklern zufolge aus natürlichen Zutaten, mithilfe modernster Maschinen und der neuesten Lebensmitteltechnologie hergestellt und soll Tierfleisch in jeder Hinsicht imitieren – statt Blut werde die Saftigkeit jedoch mit Rote-Beete-Saft erzielt. Weitere natürliche Inhaltsstoffe seien Austernpilze, Erbsen-, Weizen- und Sojaproteine, antioxidationsreiches Kokosöl, Hafer und die RDA von Vitamin B12. Der Moving Mountains Burger ist damit rein vegan und frei von Antibiotika und Hormonen. (ots/TH)

P.S.: In der HOGAPAGE Spezial-Jobbörse gibt es auch jede Menge spannender Jobs im Bereich Systemgastronomie

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen