Kochwettbewerb

Mukoma Euloge Malonga siegt beim Swiss Culinary Cup

Mukoma Euloge Malonga holt sich den Titel vor Stefan Zimmermann am diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der Berufsfachschule Baden.

Freitag, 27.09.2019, 09:28 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Die Finalisten des Swiss Culinary Cups 2019

Die Finalisten des Swiss Culinary Cups 2019 (v.l.): Noah Bachofen, Raphael Frei, Mukoma Euloge Malonga, Stefan Zimmermann, Gabriel Heintjes, Kevin Wüthrich (© HGU)

„Kreiere in zweieinhalb Stunden zum Thema Feuer zwei Gerichte, welche dein Feuer und Leidenschaft für die Küche widerspiegeln“. So lautete die diesjährige Aufgabe am Finale des Swiss Culinary Cup. Mukoma Euloge Malonga, stellvertretender Bereichsleiter Küche im Ruferheim Nidau/BE, zündete mit seinen Gerichten das Feuer zu seinem ersten Sieg an einem Kochwettbewerb. Er gewann vor Stefan Zimmermann, der als Küchenchef in René Schudels Restaurant Benacus in Unterseen/BE arbeitet. Den dritten Platz erkochte sich Raphael Frei, Sous-chef im Globus an der Bahnhofstrasse in Zürich.

Den vierten Platz teilen sich Gabriel Heintjes, Koch und Caterer, „Dinner by Gabriel Heintjes“ in Embrach/ZH; Noah Bachofen, Diätkoch im Kantonsspital Glarus und Kevin Wüthrich, Sous-chef von Stefan Wiesner im Gasthof Rössli in Escholzmatt/LU.

Die Medaillen und Diplome wurden anlässlich einer feierlichen Siegerehrung in der Trafohalle Baden übergeben.

Der Swiss Culinary Cup ist einer der renommiertesten Kochwettbewerbe der Schweiz und wird seit über 20 Jahren vom Schweizer Kochverband durchgeführt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen