Bewerbungen bis 30. April möglich

S.Pellegrino Young Chef 2020 ausgeschrieben

Nur noch bis 30. April können sich Nachwuchsköche für den „S.Pellegrino Young Chef 2020“ bewerben. Als Juroren fungieren dabei internationale Spitzenköche.

Montag, 15.04.2019, 11:23 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Cornelia Poletto, Tristan Brandt, Tim Raue und Konstantin Filippou

Cornelia Poletto, Tristan Brandt, Tim Raue und Konstantin Filippou (v. l.) stellen die hochkarätige Jury für die Region Österreich, Ungarn, Deutschland und Polen. (©: www.studiolassen.de / Axel Heiter / Nils Hasenau / Per-Anders Jörgensen)

Der S.Pellegrino Young Chef steht für junge Nachwuchsköche mit außergewöhnlichem Talent – da muss natürlich auch die Jury über entsprechende Kompetenz verfügen. Jetzt hat S.Pellegrino die ersten Juroren der Ländergruppe Zentraleuropa verkündet: Cornelia Poletto (Cornelia Poletto, Hamburg), Tim Raue (Restaurant Tim Raue**, Berlin), Tristan Brandt (Opus V**, Mannheim) und Konstantin Filippou (Restaurant Konstantin Filippou**, Wien) sind für Deutschland und Österreich dabei. Hier trifft geballtes kulinarisches Wissen auf insgesamt sechs Michelin-Sterne. Beste Voraussetzungen, um den Young Chef auszuwählen, der die Region Zentraleuropa (Deutschland, Österreich, Ungarn und Polen) im Finale vertritt – und vielleicht sogar den begehrten Titel gewinnt.

Interessierte Nachwuchsköche können sich noch bis zum 30. April unter www.sanpellegrino.combewerben. Welche Talente aus Deutschland und Österreich den Einzug in den regionalen Vorentscheid geschafft haben, gibt das Kochinstitut ALMA ab dem 7. Juni bekannt. Insgesamt zehn Teilnehmer treten dann am 23. September beim regionalen Vorentscheid gegeneinander an – und kochen um den Einzug ins große Mailänder Finale.

Hintergrundinformationen gibt es während des gesamten Wettbewerbs auf der Facebook- Seite von S.Pellegrino www.facebook.com/SanPellegrinoDE/und unter dem offiziellen Hashtag #SPYoungChef.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen