Spitzengastronomie

„Victor’s Fine Dining“ erneut bestes Restaurant Deutschlands

Christian Baus Gourmettempel „Victor’s Fine Dining“ hat es zum dritten Mal in Folge geschafft, den Spitzenplatz der deutschen Restaurants im europaweiten OAD-Ranking zu erklimmen.

Freitag, 31.07.2020, 11:44 Uhr, Autor: Thomas Hack
Christian Bau

Spitzenkoch Christian Bau hat es mit seinem Restaurant „Victor’s Fine Dining“ erneut auf den deutschen Spitzenplatz des OAD-Rankings geschafft. (©picture alliance / Oliver Dietze/dpa | Oliver Dietze)

Nach dem erfolgreichen Restart des Gourmetrestaurants „Victor’s FINE DINING“ durfte sich Spitzenkoch Christian Bau sogleich über eine Sensationsmeldung freuen: Sein Spitzenlokal hat es zum ersten Mal in die Europe Top 10 des OAD-Rankings geschafft und ist zum dritten Mal in Folge zum besten Restaurant Deutschlands gekürt worden. Doch damit nicht genug: Ab September werden in dem Gourmettempel in Perl vier Gastköche in der Küche stehen, die ebenfalls Küchenchefs von Weltrang sind…

Vier Spitzenköche bitten zu Tisch

Mit Yoshizumi Nagaya ist der beste japanische Koch in Deutschland zu Gast im FINE DINING, gefolgt vom zweiten Gastkoch Mario Lohninger, der oftmals als bester österreichischer Koch in Deutschland gehandelt wird. Eric Vildgaard, der neue skandinavische Superstar am Michelin-Sternenhimmel, ist als dritter Küchenchef mit am Start. Mit seinem Restaurant Jordnær ist ihm ein echtes Kunststück gelungen: 2017 eröffnet, 2018 der erste Stern, 2019 der zweite! Den Abschluss bildet schließlich Marco Müller, der erste 3-Sterne-Koch Berlins! Mit dem regionalen und nachhaltigen Konzept des RUTZ zählt er zu den Mitbegründern der spannenden Avantgarde-Küche Deutschlands.

Das komplette OAD-Ranking ist hier einzusehen

 

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen