Systemgastronomie

BdS stellt Präsidium neu auf

Mit Alexander Breuckelmann kann das Präsidium des Bundesverbands der Systemgastronomie ein neues Ehrenamtsmitglied aufweisen. Der studierte Betriebswirt folgt damit auf Dr. Georgios Doukas.

Montag, 13.07.2020, 13:34 Uhr, Autor: Thomas Hack
Alexander Breuckelmann

Der BdS hat mit Alexander Breuckelmann ein neues Ehrenmitglied im Präsidium. (© BdS)

Neuigkeiten aus der Branche: Alexander Breuckelmann hat zum 8. Juli 2020 sein Ehrenamt als Mitglied im Präsidium des Bundesverbands der Systemgastronomie e. V. (BdS) angetreten. Er folgt damit auf Dr. Georgios Doukas, der zum Ende Juni 2020 aus dem BdS-Präsidium ausgeschieden ist.

Vorgeschichte mit Erfolgsbilanz

Alexander Breuckelmann arbeitet seit 2018 als Director Franchise Operations bei BURGER KING®. Hier ist er verantwortlich für Franchise Performance, Brand Standards, Operations, Business Development und Supply Chain. Bei den jüngsten Tarifverhandlungen 2019/2020 zwischen den Sozialpartnern BdS und der Gewerkschaft NGG war er Mitglied der Tarifkommission.

„Systemgastronomie als Chancengeber positionieren“

Nach erfolgreichem Abschluss seines dualen Studiums der Betriebswirtschaftslehre begann er seine berufliche Karriere bei der Schwarz-Gruppe in Wenzendorf bei Hamburg. Zuletzt war er für die Marken Lidl und Kaufland in den Bereichen Logistik als Assistent der deutschen Geschäftsleitung, Vertrieb und Immobilien tätig. „Mein Ziel ist es, die wunderbare Branche der Systemgastronomie als Chancengeber gegenüber Einsteigern, der Politik und der Gesellschaft zu positionieren und sie aktuell gestärkt aus der größten Krise zu führen“, so Breuckelmann.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen