TV-Produktionen

MDR-Film stellt neue Ideen für Gastgeber vor

Die MDR-Produktion „Jetzt oder nie“ macht neuen Mut und zeigt auf, wie Gastronomen, Hoteliers und Campinplatzbetreiber mit frischen Ideen die Folgen der Corona-Krise abmildern wollen.

Dienstag, 15.09.2020, 11:46 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Gastgeberin in einem Restaurant

Wie sich Gastgeber jetzt mit Flexibilität und neuen Ideen behelfen, zeigt eine neue MDR-Produktion auf. (Symbolbild © erwinova /stock.adobe.com)

Die Corona-Krise hat ganz Deutschland erwischt und natürlich auch das Bundesland Thüringen. Gleichzeitig kamen im Sommer so viele Camper und Radtouristen wie noch nie ins Land – und mit ihnen eine Chance: Auch Thüringen hat die Gelegenheit, Urlauber zu überzeugen – selbst diejenigen, die zum ersten Mal dort unterwegs sind. Nun greift die MDR-Produktion „Jetzt oder nie“ diese neuen Chancen auf und zeigt unter anderen auf, ob und wie Campingplatzbesitzern, Hoteliers und Tourismusverantwortlichen ein flexibel gestalteter Neuanfang gelingen kann.

Wie man ein Land touristisch weiterbringt

Der Film zeigt beispielsweise, wie ein Hotelier aus Nordhausen versucht, die Region für Touristen interessanter zu machen, und auf welche Schwierigkeiten er dabei stößt. Zudem wird untersucht, wie der neue Tourismuschef das Land touristisch weiterbringen will. Gelingt es der Branche, die „Corona-Urlauber“ von Thüringen zu überzeugen? Und wie ist es nach dem Sommer um die touristische Zukunft des Landes bestellt? (ots/TH)

Der Film “ Jetzt oder nie“ wird im Rahmen der Reihe „Exakt – Die Story“ am Mittwoch, den 16. September um 20.45 Uhr im MDR-Fernsehen gezeigt.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen