+++ Eilmeldung +++

Witzigmann in Notaufnahme

Sorge um den „Jahrhundertkoch“: Nach einem schweren Sturz musste Eckart Witzigmann mit einem Notarztwagen in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert werden. Nähere Angaben über seinen Zustand sind zur Stunde noch nicht bekannt. 

Dienstag, 05.11.2019, 10:01 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eckart Witzigmann

Sorge um Eckart Witzigmann: Der Sternekoch musste mit dem Notarzt in eine Klinik eingeliefert werden. (© picture alliance/Sueddeutsche Zeitung Photo)

Dem „Merkur“ zufolge hat sich der Sternekoch Eckart Witzigmann (78) schwer verletzt, als er in der bayerischen Landeshaupstadt München gestürzt ist. Offensichtlich sind die Verletzungen so schwerwiegend, dass der Jahrhundertkoch mit einem Notarztwagen abtransportiert werden musste, wie der Merkur unter Berufung auf die BILD-Zeitung schreibt. Unterschiedlichen Informationen zufolge sei Witzigmann zur Stunde noch immer in ärztlicher Behandlung, wobei dessen Verwandten bisher noch keine näheren Angaben machten.

Eckart Witzigmann gilt weltweit als einer der besten Spitzenköche überhaupt. Er etablierte unter anderem in den 70er Jahren die französische Nouvelle Cuisine in Deutschland und hat diese mittels seiner eigenen Begabungen weiterentwickelt. Zahlreiche seiner früheren Kollegen gehören heute selbst zur obersten Spitzenklasse der Köche, während Witzigmann längst als „Jahhundertkoch“ bezeichnet wird. (merkur.de/bild.de/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen