Fachmesse

Köln lädt zur VeggieWorld

Die Domstadt wird grün: Erstmals ruft auch Köln zur Fachmesse für den veganen Lebensstil. Präsentiert wird ein bunter Mix aus Food, Bekleidung, Accessoires und Kosmetik und allerhand Trendthemen.

Donnerstag, 31.10.2019, 13:05 Uhr, Autor: Kristina Presser

Erstmals findet die VeggieWorld dieses Jahr auch in Köln statt. (Foto: Andreas Gebert/VeggieWorld)

Freunde des veganen Lebensstils aus Köln und Umgebung dürfen sich freuen: Erstmals kommt die Fachmesse VeggieWorld dieses Jahr nämlich auch in die Domstadt, genauer gesagt am 9. und 10. November 2019. Auf dem Branchentreff versammeln sich Anbieter und Aussteller aus neun verschiedenen Ländern. Mit im Gepäck jede Menge Trendprodukte und Innovation rund um Food, wie Milch- und Fleischalternativen, Superfood, Süßigkeiten, Getränken, aber auch Bekleidung, Accessoires, Kosmetik, Dienstleistungen und Projekten.

Neues zu pflanzlichen Milchprodukte

Pflanzenmilch ist das meistverkaufte Produkt im gesamten Markt für pflanzliche Alternativen. Und die Nachfrage nach veganen Milchersatzprodukten wächst nicht nur bei vegan lebenden Konsumenten. Das befeuert nicht zuletzt die Produktentwickler. So präsentiert unter anderem Nature Foods auf der VeggieWorld Köln mit Happea eines der ersten europäischen Erbsen-Proteingetränke. Simply V stellt neben den bekannten Käsealternativen eine neue Quarkalternative auf Basis von Mandelprotein vor. Und Besucher können sich auf vegane Versionen von Camembert, Reibekäse, Yoghurt und Eis freuen.

Auf der Bühne stellt Anna-Lena Klapp von ProVeg den kürzlich publizierten ProVeg Pflanzenmilchreport vor. Basierend auf aktuellen Studien untersucht dieser wissenschaftliche Report die Rolle, die Pflanzenmilch für die globale Gesundheit und die Ernährung spielen kann und welche Chancen sich daraus sowohl für Unternehmen als auch für den Handel und Verbraucher ergeben.

Top Trend Zero Waste

Abfallvermeidung ist einer der großen Megatrends unserer Zeit. Das zeigt die globale Megatrend-Dokumentation des Zukunftsinstituts. Für vegane Unternehmen und Verbraucher ist ein achtsamer Umgang mit Umwelt und Ressourcen häufig untrennbar mit der eigenen Wirtschafts- und Lebensweise verbunden. So bieten viele VeggieWorld Aussteller grüne Alternativen zu konventionellen Produkten an – sowohl im Food- als auch Non-Food-Sektor.

Über die VeggieWorld

Die VeggieWorld fand erstmals 2011 statt und ist inzwischen Europas größte Messereihe für den veganen Lebensstil. Aktuell findet sie an 18 Standorten in Europa und Asien statt.

Eventlocation Köln

Standort: XPOST, Gladbacher Wall 5, 50670 Köln
Öffnungszeiten: 09.-10.11.2019 // jeweils 10 bis 18 Uhr
Tickets: Tagesticket 11-13 EUR // an der Tageskasse oder online https://tickets.wellfairs.de
Ausstellerliste und Rahmenprogramm:https://veggieworld.de/event/koeln-2/

Übrigens: Wem Köln zu weit ist, oder wer es terminlich nicht schafft, der hat am 16. und 17. November 2019 in München noch einmal die Gelegenheit, die VeggieWorld zu besuchen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen