Branchentreff

Neue Lösungen für die Tourismusbranche

Im November 2020 findet erneut das Green Tourism Camp statt – ein BarCamp für die DACH-Region rund um Nachhaltigkeit in der Touristik, Hotellerie und MICE Branche. Early Birds sind klar im Vorteil.

Freitag, 17.07.2020, 08:22 Uhr, Autor: Kristina Presser
Konferenzszene aus der Vogelperspektive

Sich untereinander austauschen und gemeinsam neue Lösungsansätze für die Tourismusbranche finden, ist Ziel des BarCamps Green Tourism Camps. (Foto: ©Monet/stock.adobe.com)

Nicht alle Branchenevents wurden für 2020 abgesagt: Vom 25. bis 27. November findet, sofern es die aktuelle Situation zulässt, das Green Tourism Camp im Hotel an der Therme Bad Orb in Hessen statt – ein BarCamp zum Thema Nachhaltigkeit im Tourismus, Veranstaltungsmanagement, in der Hotellerie und Zulieferindustrie, das sich an Branchenakteure aus Deutschland, Österreich und der Schweiz richtet. Entsprechend des Veranstaltungsformats, eine Art „Unkonferenz“, bestimmen die Teilnehmer selbst Inhalte und Ablauf. Ziel ist, laut Veranstalter, ein dynamischer Erfahrungs- und Wissensaustausch, um gemeinsam Lösungsansätze zum Thema Nachhaltigkeit, Ökologie und Corporate Social Responsibility in der Touristik zu erarbeiten. Organisatoren des Barcamps sind Mit-Initiatorin Suzann Heinemann, Geschäftsführerin der nachhaltigen Buchungsplattform GreenLine Hotels und InfraCert – Institut für Nachhaltige Entwicklung in der Hotellerie, Anne Seubert, Gründerin der Strategieberatung „Brands & Places“, Programmdirektorin bei der gemeinnützigen Common Purpose gGmbH und erfahrene Barcamp-Entwicklerin, und Wolf-Thomas Karl, Mitgründer des Green Tourism Camp, Dozent für nachhaltigen Tourismus, Sporttourismus und Innovationen im Tourismus an der Hochschule Fresenius sowie Inhaber der Wolfstuch Manufaktur & Wolfstuch Austrian Mountain Residences.

Die Teilnehmer der vergangenen Green Tourism Camps waren unter anderem für Organisationen, Hotels und Unternehmen wie Deutscher Reiseverband DRV, Textilverbund Servitex, Deutsche Bahn, Vienna Textil, HSMA Deutschland e.V., German Convention Bureau GCB, Thomas Cook AG, MEET BERLIN oder Österreich Werbung GmbH tätig.

Das Barcamp wird Green Clean Safe zertifiziert, womit ihm ein nachhaltiges Hygienekonzept zugrunde liegt.

Early Birds können sich bis zum 31.08.2020 ein Ticket zum Frühbucherpreis für 249 Euro sichern. Danach gibt es die Tickets zur normalen Rate von 279 Euro.  

Weitere Informationen und Buchungsmöglichkeit unter www.green-tourism-camp.de
(Infra Cert/KP)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen