Delegiertentag

Dehoga tagt im Europa-Park

Am 21. November fand der Delegiertentag des Hotel- und Gaststättenverbandes Dehoga des Landes Baden-Württemberg statt. Rund 200 Branchenvertreter versammelten sich dafür im Europa-Park Rust.

Dienstag, 22.11.2022, 13:24 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Roland und Thomas Mack, geschäftsführende Gesellschafter Europa-Park, mit Fritz Engelhardt, Vorsitzender Dehoga (Mitte) (Foto: © Europa-Park)

Roland und Thomas Mack, geschäftsführende Gesellschafter Europa-Park, mit Fritz Engelhardt, Vorsitzender Dehoga (Mitte) (Foto: © Europa-Park)

Sowohl Landesinnenminister Thomas Strobl wie auch Dehoga-Landesvorsitzender Fritz Engelhardt betonten in ihren Ansprachen die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in Baden-Württemberg.

Der Landesvorsitzende blickte dabei mit vorsichtiger Zuversicht in die Zukunft und lobte die Branche: „Wir haben viele gute Ideen, und wir laden Sie und die Landesregierung herzlich ein, die Chancen, die der Tourismus für unser Land bietet, gemeinsam mit uns zu nutzen.“

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, freute sich, die Dehoga Baden-Württemberg im Europa-Park begrüßen zu dürfen: „Mit dem größten zusammenhängenden Hotel-Resort Deutschlands und rund 90 Gastronomiebetrieben spielt die Stärkung des Tourismus in der Region und die Entwicklung des Gastgewerbes auch für uns eine wesentliche Rolle.“

Roland und Jürgen Mack, Inhaber Europa-Park (links und rechts), mit Eva-Maria Rühle, stellv. Vorsitzende Dehoga, Thomas Strobl, Innenminister Baden-Württemberg, und Fritz Engelhardt, Vorsitzender Dehoga (v. l. n. r) vor der öffentlichen Ansprache (Foto: © Europa-Park)
Roland und Jürgen Mack, Inhaber Europa-Park (links und rechts), mit Eva-Maria Rühle, stellv. Vorsitzende Dehoga, Thomas Strobl, Innenminister Baden-Württemberg, und Fritz Engelhardt, Vorsitzender Dehoga (v. l. n. r) vor der öffentlichen Ansprache (Foto: © Europa-Park)

Zu Besuch im Europa-Park

Rund 200 Branchenvertreter nahmen am öffentlichen Teil der Tagung im Europa-Park Dome teil, darunter auch Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kammern und Verbänden. Als moderne Arbeitgeberorganisation setzt sich die Dehoga in Politik und Öffentlichkeit für die Anliegen von Hotellerie und Gastronomie im Land ein.

Beim Besuch der „Europa-Park Dinner-Show“ im Teatro konnten die Vertreter der Dehoga die Tagung ausklingen lassen. Außerdem hatten die Delegierten bei einer Besichtigung die Möglichkeit, einen Einblick in die Restaurant-Weltneuheit „Eatrenalin“ zu bekommen.

(Europa-Park/SAKL)

Weitere Themen