Expansion

Meiko eröffnet Niederlassung in Belgrad

Die Experten für Spül- und Reinigungstechnik haben ihr Unternehmen Meiko Austria ausgedehnt und jetzt mit Belgrad einen Standort auf dem Balkan eröffnet. Die Leitung erfolgt von Wien aus.

Montag, 20.05.2019, 13:58 Uhr, Autor: Kristina Presser
Suwi Zlatic (links) zusammen mit Dejan Jovanovic

Bei der offiziellen Eröffnungsveranstaltung in Belgrad: Österreichs bester Sommelier Suwi Zlatic (links) zusammen mit Dejan Jovanovic, Mitarbeiter MEIKO Belgrad (rechts). (Foto: © Meiko)

Meiko hat seine neugegründete Niederlassung im serbischen Belgrad jetzt offiziell eingeweiht. Dreißig lokale Handelspartner und Endkunden folgten dafür der Einladung von Meiko Austria in das Hotel Hilton in Belgrad. Neben der Unternehmens-und Produktvorstellung gab es einen Gastbeitrag von Österreichs bestem Sommelier Suwi Zlatic. Abgesehen von einer Weinverkostung standen hochwertige Gläser im Fokus, deren Reinigung – egal ob industriell gefertigt oder mundgeblasen – natürlich der Experte für Spültechnik übernahm.

Sehr gute Aussichten
Sebastian Hainz (Vice President Sales and Marketing Meiko-Group global) unterstreicht die Bedeutung der Neugründung: „Die Märkte in der Balkan Region sind hoch dynamisch. Meiko verfügt in der Region mittlerweile über ein hervorragendes Vertriebs- und Service-Netzwerk. Die Aussichten für 2019 sind daher sehr gut.“

Geleitet werden die Geschicke im Balkan durch das Team der Meiko Austria mit Sitz in Wien, dem Geschäftsführer Herbert Kregl vorsteht: „Die Neueröffnung ist nicht nur eine Investition in die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens, sondern auch ein deutliches Zeichen für unsere Fachhandelspartner. Wir sind stark auf diesen ausgerichtet und möchten unsere Beziehungen künftig noch weiter ausbauen, näher am Kunden dran sein und noch schneller reagieren“.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen