Restauranteröffnung

Gastro-Erlebnis in geschichtsträchtigem Ambiente

Im Ameron Zürich Bellerive au Lac hat das „Studio Bellerive“ eröffnet. Das Restaurant ist eine Symbiose aus Signature Grill & Brasserie und Bar und nach dem legendären Schweizer Filmstudio benannt.

Montag, 13.09.2021, 09:30 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Blick in den Gastraum des Studio Bellerive

1963 wurde in den Räumlichkeiten des Studio Bellerive die deutsche Version von „Dinner for One“ mit den Originaldarstellern Freddie Frinton und May Warden gedreht. (Foto: © Ameron Hotels_Wolfgang Stahr)

Das Ameron Zürich lässt den Zeitgeist der 1920er Jahre aufleben und die Herzen von Design-Liebhabern höherschlagen. Erbaut in den „goldenen“ 1920er Jahren beherbergte das Gebäude ab 1953 das legendäre Filmstudio Studio Bellerive, das noch immer im Seitenflügel an der Kreuzstraße angesiedelt ist und sich heute im Besitz von Condor Films befindet. Dieses erste TV-Studio des Schweizer Fernsehens hat dem neuen gastronomischen Szenelocation „Studio Bellerive“ im Ameron Zürich Bellerive au Lac seinen Namen verliehen. Schließlich wurde hier 1963 die deutsche Version von „Dinner for One“ mit den Originaldarstellern Freddie Frinton und May Warden gedreht. Die denkmalgeschützte Freddie Frinton Private Bar in der ersten Etage des Ameron Zürich ist eine Hommage an diesen berühmten Sketch.

Dinner for One oder Family Style

Das Gastronomiekonzept folgt einer regional-saisonalen Produktphilosophie. Spezialitäten vom Lavagrill treffen hier auf kleine Vorspeisen zum Teilen und kreative Hauptgerichte. Das Team um Chef de Cuisine Marcus Langer und Restaurantmanager Matthias von Maltzan serviert Fleisch-, Fisch- und Gemüsespezialitäten von Lieferanten aus der Region – à-la-Carte oder „Family Style“ zum Teilen – begleitet von köstlichen Beilagen, Saucen und Desserts. Die vielfältige Weinkarte bringt Weinkultur aus aller Welt ins Glas.

(Ameron Hotels/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen