Lockdown

Top-Gastronom Plachutta: „Öffnen mit Tests!“

Die Wiener Gastronomielegende Mario Plachutta fordert die Wiedereröffnung der Gastronomie mit vorherigen Corona-Tests bei den Gästen. Diese seien auch bereit dazu.

Freitag, 19.02.2021, 08:40 Uhr, Autor: Thomas Hack
Mario Plachutta

Gastronom und Koch Mario Plachutta an einem Tisch mit Tafelspitz in seinem Restaurant in der Wiener Wollzeile. (©picture alliance / ALEX HALADA / picturedesk.com | ALEX HALADA)

Rund 200.000 Gastronomiemitarbeiter in Österreich sind laut krone.at mittlerweile ohne Job oder müssten sich mit Kurzarbeit über Wasser halten. Jetzt schaltet sich auch der Wiener Topgastronom Mario Plachutta ein. So machte er in dem Bericht deutlich: „Da verdienen die Leute aber um 20 Prozent weniger und haben auch kein Trinkgeld. Man muss endlich öffnen: mit Tests für die Beschäftigten und die Gäste.“ Ihm zufolge wären Restaurantgäste ohne weiteres bereit, sich vor einem Lokalbesuch einem Coronatest unterziehen zu lassen, wobei Plachutta auf die Testbereitschaft von Friseurbesuchern verwies.

Tests günstiger als Unterstützungszahlungen

„Die Leute wollen wieder ein Restaurant besuchen und sind bereit, vorher einen Test zu machen. Wir in den Betrieben können unsere Mitarbeiter täglich testen, die können dann mit vorgeschriebenem Abstand und Maske bedienen, das würde hervorragend funktionieren. Und ehrlich, es würde die öffentliche Hand viel weniger kosten als die Unterstützungszahlungen für die Betriebe, die derzeit gesperrt halten müssen“, so Plachutta laut krone.at. (krone.at/TH)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen