Wirtschaftslage

Umsätze im Gastgewerbe steigen weiter

Der Gastgewerbeumsatz ist im Juli 2020 um 21,9 % gegenüber Vormonat gestiegen. Damit liegt dieser aber immer noch 28,7 % unter dem Vorkrisenniveau.

Dienstag, 15.09.2020, 08:36 Uhr, Autor: Thomas Hack
Ein Kellner im Restaurant

Die Umsätze in Gastronomie und Hotellerie steigen weiter, doch ist das Vorjahresniveau noch nicht erreicht. (© bondvit/stock.adobe.com)

Die Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen zeigten auch im Juli 2020 positive Auswirkungen auf das Gastgewerbe in Deutschland. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, stieg der Umsatz im Gastgewerbe im Juli 2020 nach Kalender- und Saisonbereinigung real (preisbereinigt) um 21,9 % und nominal (nicht preisbereinigt) um 27,6 % gegenüber Juni 2020. Allerdings lag der Umsatz real (kalender- und saisonbereinigt) im Juli 2020 noch 28,7 % unter dem Niveau vom Februar 2020, dem Monat vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland.

Zurück zur Startseite

Weitere Themen