Neupositionierung

Aus Ameron Hotels wird Ameron Collection

Die Ameron Hotels sind weiter auf Expansionskurs. Um das Profil der Marke zu schärfen hat die Althoff-Gruppe nun die Umbenennung der Marke in „Ameron Collection“ bekannt gegeben.

Freitag, 15.10.2021, 07:59 Uhr, Autor: Natalie Ziebolz
Lobby des Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique

Das Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique ist Teil der Ameron Collection. (Foto: © Ameron Collection)

Seit dem Re-Launch der Ameron Hotels im Jahr 2018 ist das Portfolio der Gruppe unter dem Dach der Althoff Hotels, zu denen auch die Marken Althoff Collection und Urban Loft gehören, behutsam aber stetig gewachsen. Aktuell umfasst das Portfolio zehn Häuser in Deutschland und der Schweiz, und die Expansionsstrategie geht weiter. Vor diesem Hintergrund hat sich das Team um CEO Frank Marrenbach entschlossen, das Profil der Marke zu schärfen und diese künftig als Ameron Collection im Markt zu positionieren – analog zur Althoff Collection.

„Mit dem Hotel Regent International in Köln begann die Althoff Geschichte und 2009 bildete dieses Haus den Grundstein für die Marke Ameron. In dieser sammelte Thomas Althoff charakterstarke Hotels in außergewöhnlichen Lagen, die von individueller Architektur und originellem Design wie auch der Liebe zu gutem Essen verbunden sind“, erklärt Frank Marrenbach. „Hier trifft Eleganz auf Urbanität. Mit viel Leidenschaft für das Besondere ist eine bemerkenswerte Kollektion entstanden und mit der Umbenennung unterstreichen wir die Individualität jedes einzelnen Standorts.“

(Ameron Collection/NZ)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen