Sportlich, casual, preiswert

Hotel Saratz wird in der Nebensaison zum „Hotel S“

In der ruhigeren Zeit zwischen Sommer- und Wintersaison 2019 wird im Hotel Saratz in Pontresina erstmals das Konzept „Hotel S“ – ein verschlanktes Angebot zum Spezialpreis – umgesetzt.

Dienstag, 25.06.2019, 10:17 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Hotel Saratz in Pontresina

Als „Hotel S“ will das Hotel Saratz in Pontresina in der Nebensaison seine Auslastung optimieren. (© Hotel Saratz)

Vom 20. Oktober bis 4. Dezember 2019 wird das Vier-Sterne-Superior-Hotel Saratz in Pontresina erstmals als „Hotel S“ geführt. Buchbar sind 40 Einzel-, Doppel- und Dreier-Zimmer im Anbau „Ela Tuff“ zu einem Basispreis von 99 Franken (Montag bis Donnerstag) bzw. 124.50 Franken (Freitag bis Sonntag) pro Person und Nacht. Die restlichen 53 Wohneinheiten des Hotels bleiben während der ruhigeren Nebensaison geschlossen. Nach dem Motto „Weniger ist mehr“ konzentriert sich das Kulinarik-, Sport- und Wellnessangebot des „Hotel S“ in dieser Zeit auf die Kernleistungen eines Hotelbetriebes.

Um das Wohl der Gäste kümmern sich während der sechs Wochen die 35 Ganzjahres-Mitarbeiter des Hotel Saratz. Das Frühstück, das im Übernachtungspreis inbegriffen ist, wird im Haupthaus serviert. Fitnessraum, Indoorpool oder das à-la-carte im Restaurant „Pitschna Scena“ stehen natürlich weiterhin zur Verfügung. Sämtliche im Hotel oder über Partner verfügbaren Sportgeräte wie Mountainbikes, E-Bikes oder Testski sind für 25 Franken pro Tag erhältlich.

Mit dem schlanken Konzept „Hotel S“ will das Hotel Saratz ein Angebot für alle bieten, die die Bündner Bergwelt kostengünstig erleben möchten. „Die Ferienregion Engadin St. Moritz bietet das ganze Jahr über vielseitige Sport- und Ausflugsmöglichkeiten“, so Hoteldirektorin Yvonne Urban Scherer. „Mit dem Pilotprojekt möchten wir die Auslastung in der Nebensaison optimieren.“

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen