Neueröffnung

Koncept Hotel Tübingen hat eröffnet

Nach einer Bauzeit von 15 Monaten hat das Koncept Hotel Neue Horizonte in Tübingen eröffnet. Auch an diesem Standort wird Nachhaltigkeit regional und international konsequent umgesetzt.

Dienstag, 08.06.2021, 10:11 Uhr, Autor: Martina Kalus
Koncept Hotel Tuebingen

Das Koncept Hotel Neue Horizonte verfügt über 46 Zimmer und Apartments, die sich gleichermaßen für Long Stay-Gäste und Kurzaufenthalte eignen. (Foto: © Koncept Hotels)

Neben Köln, Siegburg, Bern und Wien ist Tübingen nun der fünfte Standort der Koncept Hotels: Nach 15 Monaten Bauzeit hat das Hotel Neue Horizonte seine Türen geöffnet. Bereits seit 2017 geht die junge Hotelgruppe ihren eigenen Weg in der Hotel-Branche: Konsequente Nachhaltigkeit in Verbindung mit regionalen und internationalen Maßnahmen ist ein Hauptmerkmal der Koncept Hotels. So ist es für Geschäftsführer Martin Stockburger gleichermaßen Selbstverständlichkeit wie auch Herzensangelegenheit, sich auf natürliche Art und Weise vor Ort einzubringen und gleichzeitig auch an internationalen Projekten mitzuwirken.

Aufforstungsprojekt in Ghana

„Mit unseren Hotels fördern wir nachhaltige Maßnahmen, die breit gefächert sind. Dazu gehört beispielsweise ein Aufforstungsprojekt in Ghana, das pro Buchung einen Euro von uns erhält. So unterstützen wir nicht nur den Wiederaufbau von Naturlandschaften. Durch ein angeschlossenes Schulprojekt fördern wir auch die Bildung von Kindern.“ Regional nachhaltig zu handeln bedeutet für Stockburger auch, die Einrichtung für das neue Hotel aus der Region um Tübingen zu beziehen und sehr eng mit lokalen Handwerksbetrieben zusammenzuarbeiten. Realisiert wurde das neue Hotelprojekt zusammen mit der Tübinger SAX Gruppe und dem Architekten-Büro Danner Yildiz.

Koncept Hotel Tübingen Aussen
Der fünfte Standort befindet sich im Wissenschafts- und Technologiepark Tübingen. (Foto: © Koncept Hotels)

Hotel „natürlich“ einbinden

Nachhaltigkeit beginnt im Koncept Hotel Neue Horizonte bereits bei kleinen Dingen, wie etwa den Wäschesäcken aus einer Werkstatt von Menschen mit Beeinträchtigungen und reicht weiter bis zur individuellen Ausgestaltung der Aufgabenbereiche und Stellen. „Ganz wichtig ist für uns die Vereinbarkeit von Familie und Beruf – unsere Location Managerin in Tübingen beispielsweise arbeitet als Mutter in Teilzeit – das ist heute machbar, man muss vieles nur neu und für die Menschen denken,“ erklärt Stockburger. Nachhaltigkeit muss seiner Meinung nach auch am und mit dem Standort selbst beginnen. „Wir binden unser Koncept Hotel Neue Horizonte naturnah in sein Umfeld ein. Es gibt bei uns keine Steinwüsten, Rasen oder Kleinsträucher. Wir legen natürliche Wildblumenwiesen mit Saatgut aus dem Schönbuch an, darauf wächst bei uns die Vogelkirsche, einer der Leitbäume der Schwäbischen Alb. Nistkästen für Steinkäuze, die wir mit unseren Kindern während des Schul- und Kindergarten-Lockdowns nach NABU-Anleitung selbst gebaut haben, geben dem für das natürliche Gleichgewicht so wichtigen Vogel ein neues Zuhause.“

Long-Stay-Gäste überwiegen

Neben seinen unmittelbar nachhaltigkeitswirksamen Maßnahmen ist das neue Koncept Hotel auch strategisch auf eine möglichst ressourcenachtende Gästezielgruppe ausgerichtet: Long Stay-Gäste. Aktuell sind bereits rund 40 Prozent der mit eigener Küche ausgestatteten Apartments von umliegenden Unternehmen für die kommenden zwei Jahre gebucht. „Uns ist es wichtig, dass unser neues Haus sich nicht nur physisch sinnvoll und harmonisch in sein Umfeld einpasst, sondern auch inhaltlich und strukturell,“ betont Stockburger weiter. „Neben dem Hauptaugenmerk auf Long Stay-Gäste finden wir insbesondere Rad-Begeisterte als Zielgruppe interessant, weshalb wir die Infrastruktur in unserem Hotel dementsprechend gestaltet haben.

(Koncept Hotels/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen