Wachstum

Leonardo will Zien Gruppe übernehmen

Das Eden Hotel in Amsterdam
Das Eden Hotel in Amsterdam (Foto: © Leonardo)
In den Niederlanden bahnt sich Großes an. Die in Berlin ansässige Kette ist in dem nordeuropäischen Land mit einem Schlag um 12 Häuser reicher. Die Aktion umfasst die Übertragung bekannter Adressen in Amsterdam, wie das Eden Hotel, The Lancaster Hotel und The Manor.
Dienstag, 11.06.2024, 14:55 Uhr, Autor: Christine Hintersdorf

Leonardo Hotels gab heute bekannt, dass es einen Kaufvertrag zum Erwerb der Zien Group und ihrer 12 Hotels in den Niederlanden von verbundenen Unternehmen von KSL Capital Partners, sowie dessen Partner, der Garden Capital Group abgeschlossen hat.

Die Bedingungen wurden nicht bekannt gegeben. Der Abschluss der Transaktion ist für das zweite Quartal 2024 geplant und unterliegt den üblichen Abschlussbedingungen.

Portfolio wächst

Der Verkauf markiert eine erfolgreiche Investition für KSL, zusammen mit der Garden Capital Group, und macht Leonardo Hotels zu einer der führenden Hotelketten in der Region. Das Portfolio des Unternehmens in den Benelux-Ländern wächst damit auf 28 Hotels. 

Die erworbene Plattform besteht aus fünf Hotels in Amsterdam und mehreren Hotels in Top-Lagen in Großstädten wie Rotterdam, Den Haag, Eindhoven, Groningen und Maastricht und unterstreicht die bedeutende Wachstumsstrategie von Leonardo Hotels Benelux.

Das derzeitige Hotelportfolio der Zien-Gruppe wurde von der Familie Dijkstra in 75 Jahren aufgebaut. KSL erwarb im Dezember 2021 eine Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen. Durch gezielte Renovierungen und betriebliche Initiativen unter der Leitung von Geschäftsführer Billy Skelli-Cohen hat sich die Leistung der Gruppe stetig verbessert und übertrifft nun deutlich die Leistung vor Covid.

Abschluss im dritten Quartal geplant

Durch diese Transaktion erweitert Leonardo Hotels sein Portfolio um 1.522 Hotelzimmer und erhöht damit die Gesamtzahl seiner Zimmer in den Niederlanden und Belgien auf 4.161. 

Die Transaktion soll in der ersten Hälfte des dritten Quartals 2024 abgeschlossen werden und steht unter dem Vorbehalt des Abschlusses der Fusionskontrollverfahren und der Beratung durch den Betriebsrat.

Weitere Übernahmen geplant

Ronen Nissenbaum, Geschäftsführer von Leonardo Hotels in Großbritannien, Irland, Benelux, Spanien und Portugal sagte: „Wir freuen uns sehr über diesen Portfolio-Deal in den Niederlanden. Unsere Gruppe hat in den letzten Jahren ein bemerkenswertes Wachstum erlebt und umfasst nun über 300 Hotels in 21 Ländern, wobei in den kommenden Wochen weitere Übernahmen bekannt gegeben werden sollen.“

(dpa/CHHI)

Zurück zur Startseite

Weitere Themen

Salzburg Airport Messe
Übernahme
Übernahme

Leonardo Hotels expandieren auf dem österreichischen Markt

Durch die Übernahme von neun Hotels und Apartmenthäusern in Wien, Salzburg und Linz erweitert Leonardo Hotels Central Europe sein österreichisches Portfolio auf insgesamt zehn Hotels. Mit den neuen Häusern sowie dem Bestandshaus Leonardo Vienna avanciert das in Berlin ansässige Unternehmen zu einem der größten Hotelanbieter in Österreich.
Bildschirm mit dem neuen Programm Easy Meet von Leonardo Hotels
Service
Service

Leonardo Hotels vereinfacht Veranstaltungsbuchungen

Die Hotelgruppe geht einen weiteren Schritt in Sachen Digitalisierung. Mit ihrem Programm EasyMeet ermöglicht sie ihren Kunden jetzt, mit nur wenigen Klicks eine Veranstaltung schnell und einfach zu buchen.
Junge Menschen verschiedener Hautfarben und Geschlechter bei den Leonardo Hotels
Vielfalt
Vielfalt

Leonardo Hotels: Diversität als gelebte Unternehmenskultur

Die Persönlichkeit zählt, nicht die Unterschiede. Mit diesem Motto möchte die Hotelgruppe als Vorbild agieren. Zahlreiche Auszeichnungen wie „Bester Arbeitgeber für Frauen“ hat das Unternehmen schon erhalten. Jetzt will die Hotelgruppe noch einen Schritt weiter gehen.
The Nikolai Hotel Hamburg - Limited Edition (Foto: © Steve Herud)
Hamburg
Hamburg

Leonardo Limited Edition öffnet erstes Haus in Deutschland

Am 9. April 2024 wird die erste Herberge der Marke unter dem Namen The Nikolai Hotel Hamburg Gäste in Empfang nehmen. Damit ist das Unternehmen nun mit insgesamt fünf Marken hierzulande vertreten.
NYX Hotel Warschau
Hotelübernahme
Hotelübernahme

Leonardo Hotels Central Europe übernimmt Penta Hotel in Köpenick

Zuwachs in Berlin: Leonardo Hotels Central Europe übernimmt das Penta Hotel Berlin-Köpenick. Geplant ist, das Vier-Sterne-Haus zu renovieren und anschließend unter neuem Namen firmieren zu lassen. 
Lobby des Leonardo Royal Cologne Bonn Airport
Weiterer Meilenstein
Weiterer Meilenstein

Leonardo Royal Cologne Bonn Airport steht kurz vor der Eröffnung

Punktlandung am Drehkreuz: Im Juli 2023 eröffnet das Leonardo Royal Cologne Bonn Airport – mit 250 eleganten Zimmern, einem großzügigen Konferenzbereich und Anbindung zum Flughafen Köln-Bonn. Es soll die neue Top-Adresse für Reisende und Eventplaner werden.