Starkoch als Gast im Le Grand Bellevue

Massimo Bottura kocht in Gstaad

Wer bei Massimo Bottura speisen möchte, muss entweder zu seiner Osteria Francescana nach Mailand fahren, oder er kommt am 21. März in das Le Grand Bellevue nach Gstaad.

Mittwoch, 06.03.2019, 09:32 Uhr, Autor: Clemens Kriegelstein
Massimo Bottura vor dem Le Grand Bellevue-Hotel

Der für viele aktuell beste Koch der Welt, Massimo Bottura, gibt demnächst ein kurzes Gastspiel in Gstaad. (© Callo Albanese & Sueo/Le Grand Bellevue)

Der Guide Michelin hat ihm drei Sterne verliehen und seit ein paar Jahren ist Massimo Bottura mit seiner Osteria Francescana in Modena auf der jährlich erstellten Liste der „World’s Best Restaurants“ an der Spitze zu finden, 2016 und 2018 sogar auf Platz 1. „Reist, entdeckt neue Kulturen, mit offenen Ohren und Augen“, das empfiehlt Bottura seinen Jungköchen – und geht mit bestem Beispiel voran. Am 21. März gibt der italienische Starkoch, der sein Handwerk u.a. bei Alain Ducasse gelernt und bei Molekularküchen-Koryphäe Ferran Adrià perfektioniert hat, ein Gastspiel im Le Grand Bellevue-Hotel in Gstaad. Zusammen mit seinem Team übernimmt er die Küche des Restaurants „Leonard’s“ exklusiv für einen Abend.

Sonderangebot ist der Spaß, allerdings keines: Wer sich diesen Abend nicht entgehen lassen will, kann ein Dinner-Package incl. Übernachtung und Frühstück ab CHF 1.700 für zwei Personen buchen. Das Menü ohne Übernachtung kommt excl. Getränke auf CHF 575/Person. Infos: https://bellevue-gstaad.ch/de/angebote/massimo-bottura/

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen