Jubiläum in Deutschland

Exklusiv-Interview: Das Erfolgsgeheimnis der Jufa Hotels

Eine nachhaltige Ausrichtung mit einem Mehrwert für Gäste und die Region – das ist das Leitbild der Jufa Hotels. Vor 30 Jahren nach einer Idee von Gerhard Wendl entstanden, zählt das Unternehmen heute mit über 60 Standorten zu den Marktführern im Bereich Familientourismus. Im Interview erzählt der Vorstandsvorsitzende Gerhard Wendl von dem Erfolgskonzept und den zukünftigen Zielen der Hotelgruppe.

Mittwoch, 07.12.2022, 15:11 Uhr, Autor: Sarah Kleinen
Gerhard Wendl, Vorstandsvorsitzender der Jufa Hotels

Gerhard Wendl, Vorstandsvorsitzender der Jufa Hotels (Foto: © Jufa Hotels)

Herr Wendl, dieses Jahr feiern die Jufa Hotels ihr 15-jähriges Jubiläum in Deutschland. Herzlichen Glückwunsch! Wie wird dieses Jubiläum gefeiert?

Dem Coronavirus geschuldet, haben wir uns entschieden, dieses Jubiläum mit unseren Mitarbeitern, regionalen Partnern, unseren Nachbarn und Gästen im kommenden Jahr an allen „Jufa Hotels“-Standorten zu feiern. Dabei wollen wir vor allem Deutschlands regionale Urlaubserlebnisse mit allen Facetten präsentieren und erlebbar machen.

Die Jufa Hotels sind keine Hotelkette, sondern vielmehr eine Hotelidee. Was genau steckt hinter dieser Idee?

Die Basis der Idee ist es, zum einen unvergessliche Urlaubserlebnisse zu schaffen und zum anderen immer wieder verschiedene Menschen zusammenzubringen – und das im Einklang mit der Region und auf eine nachhaltige, soziale sowie ökologische Art und Weise. Das macht die Jufa Hotels zum Vorreiter in der Branche, zum beliebten Urlaubsziel und zum europaweiten Marktführer im Bereich Familientourismus. Mir war es – privat wie beruflich – schon immer wichtig, im Urlaub nah an den Menschen und der Region zu sein. Mit unseren Hotelobjekten schaffen wir deshalb Begegnungsorte, die die Menschen verbinden – Kinder und Eltern, Freunde, aber auch Fremde, Urlauber, Anwohner, lokale Anbieter und Unternehmen.

Familie am Buffet eines Jufa Hotels
Mit ihren Hotelobjekten wollen die Jufa Hotels Begegnungsorte schaffen, die die Menschen verbinden – Kinder und Eltern, Freunde, aber auch Fremde, Urlauber, Anwohner, lokale Anbieter und Unternehmen. (Foto: © Jufa Hotels)

Das Leitbild der Jufa Hotels ist seit dem ersten Tag an eine nachhaltige Ausrichtung, die einen sozialen und ökologischen Mehrwert für die Gäste, aber vor allem auch für die Region bringt. Was bedeutet das genau und wie wird dies umgesetzt?

Der Begriff Nachhaltigkeit wird bei Jufa sehr breit gedacht und inkludiert auch Aspekte wie die soziale Verantwortung gegenüber den Standorten, den Gästen und Mitarbeitern. Teil der Jufa-Idee und unserer Nachhaltigkeitslinie ist beispielsweise die Zusammenarbeit mit Behinderteneinrichtungen im Housekeeping sowie – wann immer möglich – die Ausstattung unserer Zimmer mit Mobiliar, das in integrativen Werkstätten hergestellt wurde. Außerdem setzen wir auf die Nutzung von grüner Energie und eine nachhaltige Bauweise unserer Immobilien. Im Gastronomiebereich setzen wir möglichst viel Hand in Hand mit der jeweiligen Region um. So erwarten unsere Gäste immer regionale Erzeugnisse in enger Zusammenarbeit mit den lokalen Produzenten und Lieferanten – diese Lebensmittel werden am Buffet mit unserem eigenen „Von Hier“-Label für die Gäste kenntlich gemacht.

Weiterlesen

Weitere Themen