"Summer is Coming"

Die besten Reisetipps für „Game of Thrones“-Fans

Um allen Fans die Wartezeit auf die finale GoT-Staffel zu verkürzen, hat der Reiseexperte Travelzoo die schönsten Drehorte der düsteren Fantasy-Serie zusammengestellt.

Montag, 08.04.2019, 11:20 Uhr, Autor: Thomas Hack
Eine Filmszene aus Game of Thrones

Wer die Drehorte und Regionen der Serie Game of Thrones eigenhändig erkunden will, muss sich von Marokko bis nach Island begeben. (© Ruslan Sointsev/Andrey Kiseler/Fotolia)

Der Winter naht – zumindest auf den Fernsehbildschirmen, denn am 14. April 2019 startet die finale Staffel der preisgekrönten TV-Serie „Game of Thrones“. Um allen Fans die Wartezeit zu verkürzen, hat der Reiseexperte Travelzoo die schönsten Drehorte der Serie zusammengestellt – und gibt exklusive Tipps für mystische Reisen in die Sieben Königslande.

Nordirland – Land der Schattenwölfe
Nordirland ist so etwas wie die wahre Heimat von „Game of Thrones“: In einem Studio in der Hauptstadt Belfast wurden viele Szenen gedreht. Doch auch außerhalb der Stadt fand das Filmteam passende Orte, wie das Gebiet ‚Dark Hedges‘, das in der Serie zu den Wäldern Tollymores umfunktioniert wird, in denen die Herren von Winterfell herrschen und ihre Schattenwölfe fangen. „Eine solche Traumkulisse aus imposanten Gebirgszügen, romantischen Stränden und mystischen Burgen sucht ihresgleichen“, sagt Travelzoo-Expertin Annemarie Lehmann.

Kroatien – das Haus der Unsterblichen
Auch Kroatien ist in „Game of Thrones“ zu sehen: Die Hauptstadt Dubrovnik mit ihren mittelalterlichen Gebäuden und beeindruckenden Stadtmauern wurde zur Hauptstadt Königsmund von Westeros, in der die Lannisters herrschen und morden. Cersei Lannisters Weg der Schande, den sie in der fünften Staffel geht, führt sie durch die bekannte Dubrovniker Straße Stradun. „Besonders schön ist es, an den alten Gemäuern der Stadtmauer entlang zu schlendern und die atemberaubende Aussicht auf das Mittelmeer zu genießen.“

Island – jenseits der Mauer
Wo könnte man das raue Land jenseits der Mauer besser filmen als im ebenfalls rauen, aber wunderschönen Island? Dachte sich wohl auch das „Game of Thrones“-Team und drehte fast im gesamten Land. Island ist der Drehort für das Land jenseits der Mauer, in dem die Weißen Wanderer leben und das das Expeditionsziel von Jon Snow und seinen Verbündeten ist. „Für alle Naturliebhaber ist Island ein absolutes Paradies: Vulkane, heiße Quellen und Nordlichter machen die Insel zu einer absoluten Trenddestination 2019“, so die Reiseexpertin von Travelzoo.

Malta – Hauptstadt und Hinrichtungsstätte
Ab der zweiten Staffel nutzten die Filmemacher das Fort Ricasoli an der maltesischen Ostküste für die Serien-Hauptstadt Königsmund. „Das Fort ist mit seinen massiven Steinmauern und dem direkt davor liegenden azurblauen Meer auch optimal als einzigartiges Fotomotiv für einen Urlaubsschnappschuss geeignet“, findet Annemarie Lehmann. Und da wäre natürlich auch noch Fort Manoel, das Anfang des 18. Jahrhunderts errichtet wurde. In „Game of Thrones“ ist es als die Hinrichtungsstätte von Ned Stark am Ende der ersten Staffel zu sehen.

Marokko – das Revier der Dothraki
Auch Marokko ist bei Filmemachern als Drehort sehr beliebt; das „Game of Thrones“-Team entschied sich für den Ort Ait-Ben-Haddou, um dort die ersten Szenen mit Drachenkönigin Daenerys Targaryen zu filmen. Hier lebt Daenerys mit ihrem Bruder und wird erstmals ihrem späteren Ehemann, dem Dothraki-Fürsten Khal Drogo, vorgestellt. Später reist Daenerys nach Astapor und befreit alle Sklaven – in Wirklichkeit heißt diese Stadt Essaouira und liegt in der Nähe von Marrakesch.

Spanien – die Gärten von Dorne
Das passt perfekt: In Sevilla steht der berühmte Palast Alacazar de Sevilla, in dem sogar ab und zu der echte spanische König lebt. Das wunderschöne Gebäude mit seinen gepflegten Gärten ist in „Game of Thrones“ ebenfalls ein königlicher Palast, nämlich der von Dorne. Und da das Filmteam nun schon mal da war, drehte es direkt weiter: Die Stierkampfarena von Sevilla, die Plaza de Toros de la Maestranza, taucht in der fünften Staffel auf, hier kämpft Daenerys gegen die Söhne der Harpyie und kann letztlich nur mithilfe ihres Drachen fliehen.

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen