Neubauprojekt

In Arosa wächst ein Suiten-Hotel

Ende 2016 wurde das Posthotel Arosa durch einen Großbrand zerstört. Nun lässt der frühere NLA-Eishockeyspieler Marcel Niederer auf diesem Areal die Postresidenz am See mit 30 Suiten und Wellnessbereich entstehen.

Mittwoch, 02.06.2021, 15:58 Uhr, Autor: Martina Kalus
Bauhelm mit Zeichnungen

Auf dem Areal des Ende Dezember 2016 durch einen Großbrand zerstörten Posthotel entsteht ein Suiten-Hotel. (Foto: © Aldeca Productions/stock.adobe.com)

Arosa erhält einen neuen touristischen Schwerpunkt: auf dem Areal des Ende Dezember 2016 durch einen Großbrand zerstörten Posthotel entsteht die Postresidenz am See, ein Hotel mit 30 Suiten und 119 Betten, einem Wellnessbereich und einem Restaurantbetrieb mit Gartenwirtschaft.

Eröffnung für Sommer 2023 geplant

Der frühere NLA-Eishockeyspieler Marcel Niederer (Biel, Zürcher SC, Lausanne) und der sechsfache Davoser Meistertrainer Arno del Curto kauften im Vorjahr das Grundstück von einer malaysischen Gruppe und haben nun mit dem Aushub für das Suiten-Hotel die erste Investitions-Etappe in Arosa in Angriff genommen. Die Eröffnung ist für den Sommer 2023 vorgesehen.

Niederer erstmals im touristischen Bereich tätig

Der aus Uzwil stammende, 60-jährige Unternehmer Niederer war nach Abschluss seiner Sportkarriere vor allem in Osteuropa und Russland tätig. Für Nestlé baute er eine Filiale in Vladivostok im fernen russischen Osten auf. Im europäischen Teil Russlands und in der Ukraine eröffnete er für die Modemarke MCM insgesamt sieben Boutiquen. Gleichzeitig förderte er als Investor und Manager ab 2003 jahrelang die Karriere der Tennisspielerin Belinda Bencic. Nach verschiedenen Investitionen im Wohnungsbau in der Ostschweiz wagt sich Marcel Niederer nun erstmals in den touristischen Bereich vor. Dabei wird er von Arno Del Curto als Partner und Promotor unterstützt.

Modernes Konzept, gehobene Ansprüche

„Arosa ist ein idealer Ort für Familienferien, sowohl im Winter als auch im Sommer“, sagt Niederer zum Hotel-Projekt, „die Drei-Zimmer-Suiten mit den dazugehörigen Wellness- und Verpflegungsbereichen werden die gehobenen Ansprüche an die moderne Hotellerie in jeder Hinsicht erfüllen.“ Entsprechend dieser Vorgabe wird der Gastronomiebereich von der twospice AG der Gastro- und Lifestyle-Unternehmer Marc Bachmann und Marc Saxer geführt.

(Arosa Tourismus/MK)

 

Zurück zur Startseite

Weitere Themen